Wald weg

Ein Teil des Wäldchens hinter der Karl-Krause-Fabrik zwischen Theodor-Neubauer-Straße und Zweinaundorfer Straße ist im Februar abgeholzt worden. Für das Gelände existiert seit den 90er Jahren ein Bebauungsplan. Allerdings war das Gebiet gemäß Waldgesetz mittlerweile: Wald. Der Eigentümer „Dolphin-Trust“ hatte Ende vergangenen Jahres ein Waldumwandlungsverfahren durchgeführt und musste eine Ausgleichsfläche für die Abholzung finden und entsprechende Gelder zahlen.

Wir haben bei der Stadt nachgefragt: Für das Grundstück liegt kein Bauantrag vor! Wir wissen also nicht, warum die Rodung vorgenommen wurde und was der „Dolphin-Trust“ in Anger-Crottendorf vorhat. Wir bleiben aber dran und können sicher bald mehr berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.