Brandbeschleuniger der Gentrifizierung

In der heutigen Ausgabe der Leipziger Zeitung (09|2015) wird unter der Überschrift „Von Manhattan nach Sellerhausen“ über den Parkbogen Ost berichtet.

LZ-09-2015-BUCH.01-S01-12.indd

Hierbei wird ein ähnliches Projekt aus New York als „Brandbeschleuniger der Gentrifizierung“ bezeichnet. Dennoch heißt es, dass „unser“ Parkbogen sich in das Stadtbild integrieren soll und es vielleicht doch nicht so schlimm ist.

Der Bürgerverein freut sich darauf, sich an der Ausgestaltung des Parkbogen Ost zu beteiligen. Dabei hoffen wir natürlich, dass sich die Vermeidung der Verdrängung entlang der Trasse  mit einer Verbesserung des Stadtteils für seine Bewohner verbinden lässt.

Biotop oder Bebauungsplan (LZ)

Die Leipziger Zeitung hat in der Ausgabe 7 vom 10. Juli über die Karl-Krause-Fabrik berichtet. Unsere Vereinsgründung ist auch erwähnt. Außerdem sind zwei Vorstandsmitglieder mit O-Tönen vertreten.

Wir veröffentlichen den Beitrag hier mit freundlicher Genehmigung der Leipziger Zeitung. Herzlichen Dank dafür, und dass Ihr euch dem Thema annehmt.

Biotop oder Bebauungsplanpdf (900KB)

 

Gründungsveranstaltung erfolgreich

Der Bürgerverein Anger-Crottendorf hatte gestern eine erfolgreiche Gründungsveranstaltung. Nach ergiebiger Satzungsdiskussion und anschließender Gründung, haben wir gleich einen Vorstand gewählt (vorerst bis Februar) und eine Beitragsordnung beschlossen.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

Um jeder Person die Chance zu geben, dem Bürgerverein als Gründungsmitglied bei zu treten, werden wir am Freitag (10. Juli) von 17 bis 18 Uhr nochmal im Zwei|Eck sein, die Satzung auslegen und die Chance geben, gleich Gründungsmitglied zu sein.

In Kürze werden wir auch ein Online-Eintrittsformular bereitstellen.

Abschluss der Satzungsdebatte zur Gründungsversammlung

Zur jüngsten öffentlichen Versammlung der Bürgerinitiative haben wir auch mit der Satzungsdebatte begonnen. Dabei haben wir viele Dinge konkretisieren können. Wichtige Änderungen waren:

  • Im Vereinszweck müssen sich die Worte „sozial, nachhaltig, ökologisch“ wiedefinden
  • Wir wollen 5 Vostandsmitglieder wählen
  • Der Bürgerverein soll „Bürgerverein Anger-Crottendorf e.V.“ heißen
  • Vorstandssitzungen sollen öffentlich sein können, aber auch nichtöffentlich oder eine öffentliche Sitzung mit nichtöffentlichem Teil um die Vereinsbasis ausreichend einzubeziehen

Fragen, die wir noch nicht klären konnten:

  • Soll es eine Ausschlussklausel für völkische oder nationalsozialistische Mitgliedsantragssteller geben?
  • Beitragsfragen

Natürlich stehen auch andere Punkte weiter zur Diskussion. Der aktualisierte Satzungsentwurf ist an der üblichen Stelle.

Zur Versammlung am 8. Juli wollen wir die Satzung finalisieren und alle Menschen sind herzlich eingeladen, Gründungsmitglieder des Bürgervereins zu sein.

Gründungsversammlung des Bürgervereins

Am Mittwoch den 24.06. fand das vorletzte Treffen der Bürgerinitiative Anger-Crottendorf statt. Die letzte Versammlung der Bürgerinitiative und gleichzeitig die Gründungsversammlung des Bürgervereins Anger-Crottendorf findet am 8. Juli 18:30 im zwei|eck statt.

Am 8. Juli werden wir die Satzungsdiskussion abschließen und die Vereinsgründung durchführen. Alle, die gern GründerInnen sein möchten, sind ganz herzlich eingeladen, ihre Unterschrift unter das Satzungsdokument zu setzen. Die Gründung wird für 20:00 angestrebt.

Facebook-Veranstaltung

Nächste öffentliche Versammlung am 24.06.2015

Die nächste öffentliche Versammlung der Bürgerinitiative findet am 24.06.2015 im Ladenprojekt zwei|eck statt.

Geplante Themen sind bisher:

  • Stand Karl Krause
  • Parkbogen Ost
  • Weiteres Vorgehen und weitere Themen der BI
  • Satzungsdiskussion

https://www.facebook.com/events/718287581610461/